Zeitfragmente - Visionen - Wahrheiten Zeitfragmente
  Zeitfragmente - Visionen - Wahrheiten                                                                                                                                         Zeitfragmente 

"....... über mich"

Für Zweifler: Dies ist eine wahre Geschichte! Diejenige, die letztendlich alles auslöste

In einer Nacht in 1998 wurde ich durch etwas geweckt. Ich war schlagartig sehr wach, denn ich hörte meinen Namen rufen, dreimal. Es war eine seltsam starke, Ruhe und Liebe ausstrahlende Stimme. Trotzdem erschrak ich, da ich dachte, dass sich Jemand in der Dunkelheit verbarg. Ich hatte schon sehr viele Tage krank dagelegen, kaum fähig, mich zu bewegen, so stark waren die Schmerzen, doch in diesem einen Moment war davon nichts zu spüren. Es war nicht direkt Angst, die mich erfasste, aber doch eine starke Unruhe.

 

Über mir formte sich ein Lichtpunkt in der Dunkelheit. Aber dieser kleine helle Punkt erweiterte sich zu einem strahlenden Lichtkranz. In diesem Lichtkranz öffnete sich ein weiterer, noch strahlenderer von golden weichem Licht. Als er sich zu einer bestimmten Grösse innerhalb des anderen ausgeweitet hatte, erschien auch darin ein weiterer Lichtpunkt von einer noch anderen Qualität. Darin erschien nach einer Weile das Bild eines "Mannes" bis zur Brust. Er schien sich vorzulehnen als er zu mir heruntersah. Er lächelte auf eine Weise, die die ganze Liebe eines Schöpfers ausdrückte. Ich spürte, dass Er etwas sagte und eine Erinnerung erklang in mir an eine sehr ferne Zeit;             ...... „vergiss die Kinder nicht“....

 

Noch andere Botschaften formten sich – es dauerte einige Zeit, das alles zu verarbeiten. Auf meine Frage nach dem „warum“ sagte ER - „es wird langsam heraufsteigen, alles zu seiner Zeit“ - „die Welt ist in Aufruhr und wird es noch mehr sein. - Es sind zu wenige, die Mich erreichen, sie haben es nicht verstanden!“

In dem Moment „sah“ ich eines der Erlebnisse vor meinem inneren Auge und das „Feld mit den gelben Blumen“, in dem ich mich wiederfand nach der Exkursion im Weltall erklärte seine Bedeutung, „inmitten allen Chaos ist ein Schimmer Hoffnung, man muss ihn nicht nur erkennen, sondern ergreifen und in die Realität unseres Daseins bringen.“

 

"Viel zu viele sind in Ritualen verstrickt und meinen, dass Ich nicht mehr spreche oder hoere". - "Du wirst die Aufforderung erhalten, deine Erlebnisse zu berichten, nachzuforschen, nachdem du getauft wurdest im Heiligen Geist."

 

Sein Abbild verblasste, die Lichtkreise zogen sich wieder zusammen und um mich war wieder dunkle Nacht. Doch das erste Mal seit vielen, sehr vielen Tagen konnte ich mich mit weniger Schmerzen zurücklegen und schlief sogar richtig ein.

 

 

Wirkliche Wunder habe ich eine Menge erlebt. Man kann sie nachlesen in einigen veröffentlichten pdf´s; auch einen ausführlicheren Bericht über das oben Erzählte kann man hier lesen.

 

 

Die Skeptiker können mehr Beweise von Gott (in 1998) bekommen, als sogar sie verlangen! Geht mit Gott jetzt, denn die Zeit wird knapp.

Das ist sicher, ihr solltet alarmiert sein, aber hofft und fürchtet euch nicht.
Ein Polsprung kann überlebt werden, die meisten werden überleben, aber bestimmte Ecken werden zu gefährlichen Gebieten, hauptsächlich im Inland und höheren Gebieten. Meine Studien und Meditationen und Träume bestätigen, was viele Male vorher geschah, und relativ bald wieder passiert. Wir alle lernen von dem plötzlichen Plattenfall!...

Edgar Cayce (+1932)
 

 

*****

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zeitfragmente-Visionen, copyright Miriam1998